Textversion
Startseite Produkte Unternehmen Service Aktuelles Pressespiegel Kontakt Azubi-Blog
Flash fehlt

Glas 1x1 Glasberechnung Montagehilfe Schulung Verkaufsförderung Wissenswertes Download
Sitemap AGB Impressum

2017_06 Tipps rund ums Glas

Warum kann Glas von außen beschlagen? Wie reinigt man Glas richtig? Was heißt Benetzbarkeit von Glas? Wie wird richtig gelüftet? All diese Fragen werden uns häufig gestellt. Deshalb haben wir eine kleine Kundeninformation mit Antworten darauf und Tipps rund ums Thema Glas erstellt.
2017_Tipps rund ums Glas [1.450 KB]

2017_02 BF Information - nachträgliche Folien

Immer wieder werden Isolierglasherstellergefragt, welche Folgen das nachträgliche Anbringen von Folien auf Isolierglas haben kann. Deshalb hier einige Anmerkungen zu diesem Thema.
2016_11 BF_Information - Nachträglich angebrachte Folien [54 KB]

2015_07 BF Information - DIN 18008

Die neue DIN 18008 wirft einige Fragen auf: warum gibt es die neue Glasbemessungsnorm? Was ändert sich gegenüber den alten Technischen Regeln TRAV, TRLV, TRPV? Diese und weitere Fragen hat der Bundesverband Flachglas in einem kompakten Informationsblatt beantwortet.
2015_03 BF Information - DIN 18008 Fragen und Antworten [515 KB]

2014_04 Hochwasserschäden an Fenstern und Türen

Die Anzahl der Hochwasser sind in den letzten Jahren enorm angestiegen. Vor allem Immobilien sind nicht vor Hochwasserschäden gewappnet. Besonders Außenwandbauteile, wie Fenster, Türen und Verglasungen sind stark betroffen. Die ifz Rosenheim gab aus diesem Grund ein Informationsblatt zu diesem Thema heraus. Hierbei werden Gutachten zusammen gefasst, um Anhaltspunkte über Bewertungen und Sanierungen hochwassergeschädigter Fenster zu liefern.
2014_04 ifz Info Hochwasserschäden [453 KB]

2013_03 Höhere Fördermittel für Sanierung

Für energetische Sanierungsmaßnahmen gibt es ab 1. März mehr Geld vom Staat: Über das KfW-Förderprogramm „Energieeffizient Sanieren“ können Haus- und Wohnungsbesitzer von höheren Investitionszuschüssen und verbesserten Kreditkonditionen profitieren. Die "Glaswelt" berichtete:
2013_03 Artikel aus der "Glaswelt" [66 KB]

2012_02 Neue Widerstandsklassen

Die neue Einbruchnorm EN 1627 wurde nach langer Überarbeitungsphase nun veröffentlicht. Eine wesentliche Neuerung ist, dass einbruchhemmende Fenster und Türen zukünftig in "resistance classes (RC)" eingestuft werden und nicht mehr wie bisher in "Widerstandsklassen (WK)". Was dies genau bedeutet, erläutert der folgende Artikel aus der BM:
2012_02 Artikel "Neue Widerstandsklassen" [1.529 KB]

2011_10 Barrierefreie Türen im privaten Bereich

"Barrierefreiheit" - ein Begriff, der uns immer öfter begegnen wird. Hiermit ist nicht nur gemeint, dass sich Rollstullfahrer frei und ungehindert in Wohnungen und Häusern bewegen können. Von der barrierefreien Gestaltung von Bauwerken profitiert auch der Rest der Bevölkerung.
Im folgenden ifz info werden die Zusammenhänge hinsichtlich der Barrierefreiheit an Türen beleuchtet. Damit insbesondere Kinder, ältere Menschen oder Menschen mit Handicap Türen im privaten Wohnbereich leicht öffnen und schließen können, müssen diese Elemente u.a. die Anforderungen bezüglich der Leichtgängigkeit erfüllen.
2011_10 Barrierefreie Türen im privaten Wohnbereich [803 KB]

2010_05 ESG-Spontanbruch

Beim ESG-Symposium des Bundesverbands Flachglas am 19. Mai stand ESG und der Nickelsulfid-Spontanbruch im Fokus der Referate sowie der Umgang mit dem Bauprodukt. Dieses steht aufgrund aktueller Gerichtsurteile (zu unrecht) in der Schusslinie des öffentlichen Interesses. Das BF-Symposium schaffte jetzt in vielen Punkten Klarheit.
2010_05 BF-Symposium ESG-H [59 KB]

2010_04 Missverständnisse der EnEV 2009

Die aktuelle EnEV gilt seit Oktober 2009. Mit einer neuen Fassung gehen auch immer viele Fragen und Missverständnisse einher. In der Datei zum Herunterladen finden Sie Hinweise auf die am häufigsten auftretenden Irrtümer.
2010_04_Missverständnisse der EnEV 2009 [67 KB]

2010_04 Verglasung von Innentüren

Ein aktueller Bericht der Wirtschaftswoche titelte: „Kleinkind fiel in Glastür – Bundesgerichtshof weist Schadensersatzklage ab“.
Laut Bauvorschriften seien Türen mit Glaseinsatz nicht verboten, so die Richter. Und da die Eltern die Tür bei der Besichtigung gesehen hätten, hätten sie auf eine Anmietung verzichten oder selbst Schutzvorkehrungen treffen müssen.
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat zur Verkehrssicherungspflicht des Vermieters entschieden: Wenn ein Vermieter eine Wohnung an eine Familie mit Kleinkindern vermietet, muss er nicht mit Glasausschnitt versehene Zimmertüren mit Sicherheitsglas nachrüsten (BGH VI ZR 189/05).
Das beiliegende ifz info „Verglasung von Innentüren“ gibt zu dem Thema entsprechende Hinweise.
2010_04_Verglasung von Innentüren [461 KB]