Textversion
Startseite Produkte Unternehmen Service Aktuelles Pressespiegel Kontakt Azubi-Blog
Flash fehlt

Archiv
Sitemap AGB Impressum

06/2017: Neue Hotelbäder in Lüneburg

Foto: IMC, Lüneburg

Zwei Mühlen sowie ein 500 Jahre alter Wasserturm beherbergen ein stilvolles Hotel in Lüneburg. Behutsam restauriert, ausgestattet nach heutigem Lebensstil, ist eine zeitgemäße Nutzung die beste Garantie für den dauerhaften Erhalt historischer Bausubstanz – quasi ‚Upcycling‘. Die Bäder sind mit ShowerGuard-Duschglas, lackierten Gläsern und großen Spiegelflächen ausgestattet. Die äußerst glatten, glänzenden Oberflächen wirken nicht nur optisch sauber, sondern sind auch besonders gut zu pflegen und gewährleisten größtmögliche Hygiene. Denn die geschlossene Struktur einer Glas-Oberfläche bietet Mikroben kaum Chancen, sich anzusiedeln.
Artikel aus der GFF 06/2017 [1.024 KB]

01/2017: Fotoaktion für Spendentopf

Dank einer Mitarbeiter-Fotoaktion während unseres Grillfestes konnte als kleines Präsent zum neuen Jahr eine Spendensumme von 1000€ an den Verdener Verein Tintenklecks übergeben werden. Der Verein organisiert die Ganztagsbetreuung an den Verdener Grundschulen und die Förderung der Kinder in verschiedenen Projekte. Eines der größten und erfolgreichsten Projekte ist "Tanz macht Schule", welches wir 2017 mit unserer Spende unterstützen möchten.
Artikel aus der VAZ vom 23.12.2016

12/2016: Neue Lichtspielhäuser

Plakate und grellbunte Bildschirme mit knalligen Werbespots waren gestern. Gefragt sind heute in der Architektur moderner Großstädte eher großflächige Inszenierungen, die mit einer Mischung aus gläserner Fassade und dem Einsatz energiesparsamer und gleichzeitig lichtstarker LED-Technik spielen.
Artikel aus "Liegenschaft aktuell 06/2016" [159 KB]

04/2016: Aktion "Spende Dein Pfand"

Unser creacryl Bereich hat eigens für die Aktion "Spende Dein Pfand" des Cityairport Bremen Tonnen aus Acrylglas konzipiert und gefertigt, die dem Sammeln von Pfandflaschen vor den Sicherheitskontrollen dienen. Die Pfanderlöse werden einem sozialen Projekt zugeführt.
Artikel aus der "Verdener Aller Zeitung" vom 13.04.2016 [422 KB]

07/2015: Chinesische Delegation bei FRERICHS GLAS

Ein chinesische Wirtschaftsdelegation rund um den Bürgermeister der Stadt Zibo war zu Besuch bei FRERICHS GLAS Verden.
Artikel aus der VAZ von 07/2015 [292 KB]

04/2015: Empfang der Jungglaser in Lüneburg

Der Neujahrsempfang der Hamburger Jungglaser fand in diesem Jahr in unserer Niederlassung in Lüneburg statt.
Artikel aus dem "Norddeutschen Glasreport" von 04/2015 [715 KB]

10/2014: 5 Jahre ShowerGuardŽ

FRERICHS GLAS hat ShowerGuard®-Duschgläser vor fünf Jahren als erster Glas-Verarbeiter auf den europäischen Markt gebracht. Alle Veredelungsschritte erfolgen in der eigenen Produktion. „Inzwischen ist das eine einzige Erfolgsstory“, sagt Prokurist Fred Preuße. „Wir haben jetzt hier im Nordwesten schon ShowerGuard®-Duschgläser für fast 20.000 Duschkabinen ausgeliefert. D.h. täglich bearbeiten wir Glas für rund 100 individuelle Duschen."
Artikel aus "Bauen & Wohnen" der VAZ vom 24.10.2014 [713 KB]

07/2014: Erfolgreicher Consense-Auftritt

Auch die Fachzeitschrift "Glas + Rahmen" berichtet aktuell über unsere Präsentation der UNIGLAS | FACADE auf der "Consense" in Stuttgart. Wir freuen uns, über die große positive Resonanz zu unserem innovativen und nachhaltigen Holz-Glas-Verbundelement!
Artikel aus der "Glas + Rahmen" von 07/2014 [138 KB]

07/2014: Revolution ohne Rahmen auf der "Consense"

FRERICHS GLAS präsentiert bei der Internationalen Fachmesse Consense am 1./2.7.2014 in Stuttgart das innovative und nachhaltige Holz-Glas-Verbundelement UNIGLAS | FACADE. Dies ermöglicht durch seinen Aufbau Fassaden mit nahezu durchgängiger Glasfläche ohne auffällige Alurahmen.
Artikel aus den "Verdener Nachrichten" vom 30.06.2014 [31 KB]

06/2014: Europas höchstes Strohhaus

Europas höchstes Strohhaus, das Norddeutsche Zentrum für Nachhaltiges Bauen in Verden, wird mit der UNIGLAS | FACADE ausgestattet. Diese ermöglicht durch seinen Aufbau Fassaden mit nahezu durchgängiger Glasfläche ohne auffällige Alurahmen. Durch seine hervorragenden Dämmeigenschaften ist Holz in Verbindung mit Isolierglas zudem ideal, um besonders energieeffiziente Bauten zu realisieren.
Artikel aus der "Top Agrar" von 06/2014 [451 KB]

05/2014: Systemvitrinen im Fokus

Was macht eigentlich Systemvitrinen für Aussteller und Museen interessant? Ist es das Diktat der knappen Kassen oder die bewusste Entscheidung für eine praktische Lösung nach Baukastenprinzip mit einer Vielzahl frei kombinierbarer Grundmodule? Jochen Oppau hat bei Ausstellungsmachern und Museumsdirektoren nachgefragt.
Artikel aus "Kulturbetrieb" von 05/2014 [373 KB]

04/2014: Ohne Sonderprodukte geht nichts

Ob bei Glasanwendungen für die Fassade, für die Außenraummöblierung oder für das Interieursegment, FRERICHS GLAS bietet eine ganze Reihe von selbst entwickelten Sonderprodukten an, die man sonst bei keinem anderen Hersteller findet.
Artikel aus der "Glaswelt" von 04/2014 [686 KB]

04/2014: Räume mit Glas gestalten

Foto: Ettlin Lichtstrukturen

Das eigene Zuhause mit Glas gestalten – das wird immer mehr zum Trend. Denn dieser jahrtausendalte Werkstoff hat bis heute seine Faszination nicht verloren. Und wie wohl bei keinem anderen Material sind die Entwicklung und Möglichkeiten zur Weiterverarbeitung von Glas noch lange nicht am Ende.
Artikel aus "Bauen Wohnen Leben" vom 11.04.2014 [416 KB]

04/2014: HGV-Fassade im Blick von Experten

Die Holz-Glas-Verbundfassade des neuen Otto-Logistikzentrums in Fridolfing stand als Musterbeispiel der Fassaden- und Ingenieurskunst im Zentrum der Fachtagung "Holz- und Holz-Metallfenster", die Mitte Februar vom ift Rosenheim, dem VFF und der RAL-Gütegemeinschaft veranstaltet wurde. Reinhard Cordes zeigte am Beispiel des Bauvorhabens "Norddeutsches Zentrum für nachhaltiges Bauen den Spannungsnogen zwischen Ökologie und Ökonomie.
Artikel aus der "Glas & Rahmen" von 04/2014 [321 KB]

02/2014: Was aus Glas entstehen kann

In der neuen Serie "Meine Firma" der Verdener Nachrichten stellen Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz und das Unternehmen, in dem sie tätig sind, vor. Vom Auszubildenden bis zum Geschäftsführer erklären Menschen, welche Aufgaben sie haben und welche Produkte oder Dienstleistungen "ihre" Firma bietet. Den Anfang haben unsere beiden Mitarbeiter aus der creaglas Produktion, Thomas Zilinski und Daniel Köhler, gemacht.
Artikel aus den "Verdener Nachrichten" vom 15.02.2014 [145 KB]

Archiv