Textversion
Startseite Produkte Unternehmen Service Aktuelles Pressespiegel Kontakt Azubi-Blog
Flash fehlt

09/2017: Starkes Azubi-Team 08/2017: Willkommen im Berufsleben 06/2017: Neue Hotelbäder in Lüneburg 06/2017: ShowerGuard bestes Produkt - Benchmark 05/2017: Neues Gestellpool-Video 05/2017: Bau-Fachkonferenz in Verden 01/2017: Neuerung bei Glasfalz und Verklotzung 12/2016: Neues Magazin "Made in Verden" 09/2016: Fieldsoccer Turnier Hamburg 08/2016: Grillfest - Wir sagen DANKE! 07/2016: Schulung für Glasschiebetüren 06/2016: NEU: www.creacryl.de 04/2016: Aktion "Spende Dein Pfand" 04/2016: UNIGLAS® | FACADE jetzt mit AbZ 03/2016: GLASS AT HOME auf der Fensterbau 03/2016: iBAT Fachtagung Fensterbau 02/2016: Mediagrid zieht Besucher an 02/2016: ZOW - Der Countdown läuft Archiv 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008
Sitemap AGB Impressum

11/2012: UNIGLAS® | VITAL - Schulung

Über die zahlreiche Teilnahme und das rege Interesse an unserer Auftaktveranstaltung zum neuen UNIGLAS® | VITAL Wohlfühlglas am 29.11.2012 haben wir uns sehr gefreut. Mit Unterstützung der an der Entwicklung beteiligten Unternehmen, wie z.B. dem Fraunhofer Institut, konnten wir das neue 3-fach Isolierglas unter den Apsekten Technik, Wirkung auf den Menschen aus medizinischer Perspektive sowie Nutzen für den Endverbraucher facettenreich vorstellen.

UNIGLAS® | VITAL Wohlfühlglas erreicht eine besonders hohe Lichtdurchlässigkeit im für den Körper wichtigen Wellenbereich von 460 nm. Dies wirkt sich positiv auf den Hormonhaushalt aus und trägt zur Steigerung des Wohlbefindens und zur Verbesserung von Aufmerksamkeit und Leistungsfähigkeit bei. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


11/2012: Erfolgreiche MUTEC

Erfolgreicher Auftritt bei der MUTEC 2012 in Leipzig, der Internationalen Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik. Das besondere Interesse der Besucher an unserem Stand galt der Systemvitrine von creaspace. Eine Art Baukastensystem, das es Ausstellern ermöglicht, die einzelnen Vitrinen-Bauteile zu immer wieder neuen Formen, Größen und Funktionen zusammen zu stellen.

Ein weiteres Highlight war der automatische Hebemachnismus unserer Tischvirtrine: synchronlaufende, wartungsfreie Hebemotoren mit einer Traglast von bis zu 80kg je Motor, Fernbedienung sowie zusätzliche Notfallschaltung sorgen im Bedarfsfall für ein einfaches Öffnen.

Weitere Fotos sehen Sie hier: www.facebook.com/frerichs.glas


11/2012: WICONA Verarbeiter in Verden

Im Rahmen eines WICONA Workshops kamen die teilnehmenden Verarbeiter zu einer Betriebsbesichtigung in unsere Gläserne Fabrik.
Da die drei Begriffe Aluminium, Glas und Architektur eng miteinander verknüpft sind, haben wir durch die Kooperation mit WICONA als Partner im Bereich Aluminium-Profilsysteme die Möglichkeit, Architekten und Verarbeitern einen reibungslosen Ablauf im Fassadenbau zu bieten. Es hat uns gefreut, die Workshop-Teilnehmer nach den Inhalten zum Thema Profilsysteme auch über Produktionsprozesse und neue Produkte im Bereich Isolierglas und Glasveredelung informieren zu können.
Im Anschluß an die Betriebsbesichtigung bot sich bei einem kleinen Imbiss ausreichend Zeit zum Netzwerken.


11/2012: ifw-Präsident in der Gläsernen Fabrik

Wir durften den renommierten Wissenschaftler und Berater von Regierungen, Prof. Dennis J. Snower, am 20.11.2012 als Referenten in unserer Gläsernen Fabrik begrüßen.
Prof. Snower ist Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft und Professor für theoretische Volkswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel. Er ist Direktor des Global Economic Symposiums (GES), Research Fellow am Center for Economic Policy Research (London), am Institut für die Zukunft der Arbeit (Bonn) und am CESifo (München).

Prof. Dennis J. Snower war Gastprofessor an zahlreichen Universitäten, z.B. Columbia Universität, Princeton Universität, Dartmouth Universität, Harvard Universität, the European University Institute (Florenz), Stockholm Universität und dem Institut für Höhere Studien (Wien). Darüberhinaus berät Prof. Dennis J. Snower die Europäische Kommission sowie zahlreiche ECD Länder in Bezug auf Arbeitsmarktpolitik und Reform des Wohlfahrtstaats. Er war als Konsultant für den IWF, die Weltbank, die OECD und die UN tätig.

Während seines Vortrages in unserer Gläsernen Fabrik erörterte er das Thema "Chancen und Risiken der deutschen Volkswirtschaft im Rahmen der EURO Haftung". Die 200 geladenen Unternehmer waren hochzufrieden mit dem beeindruckenden Vortrag. Impressionen der Veranstaltung unter dem Titel "Familienunternehmer im Dialog" finden Sie hier www.facebook.com/frerichs.glas.


10/2012: ShowerGuard® - Der Film

ShowerGuard® - jetzt auch als Film. Sehen Sie sich den Weg des innovativen Duschenglases vom Produktionsprozess, über den Einbau durch einen qualifizierten ShowerGuard®-Partnerbetrieb bis zur fertigen Dusche an:


09/2012: Erfolgreiches Architekten-Fußballturnier

Am Wochenende haben in Hamburg 18 Architekten- und Sponsorenmannschaften ihr Können unter Beweis gestellt. Bei anfangs trübem Hamburger Wetter spielten alle Teilnehmer der Fieldsoccer Tour 2012 mit vollem Einsatz und Elan um den Sieg. Diesen erkämpte sich letztendlich das Team "hanse unit" bestehend aus den Architekturbüros BOF und Blauraum Architekten aus Hamburg. Auch bei unserem Gewinnspiel um das Offroad-Training bei Mercedes Benz war das Glück auf ihrer Seite.

Unser Team von FRERICHS GLAS verpasste knapp das Viertelfinale, holte sich dann aber in den Platzierungsspielen noch den 13. Platz.
Alle teilnehmenden Teams waren mit viel Spaß bei der Sache und haben das Turnier wieder zu einer gelungenen Veranstaltung gemacht.
Neben den folgenden ersten Impressionen gibt es weitere Bilder auf unserer Facebook-Seite.


08/2012: Start der neuen Auszubildenden

Am 01. August 2012 sind in unserem Hauptsitz in Verden wieder zwei neue kaufmännische Auszubildende ins Berufsleben gestartet. An ihrem ersten Tag stand eine Erkundungstour durch unser Unternehmen auf dem Programm sowie das Kennenlernen der bereits im Unternehmen tätigen Auszubildenden bei verschiedenen Aktivitäten. Erste Bilder von diesem Tag finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/frerichs.glas.


07/2012: Fieldsoccer Tour Hamburg

Auch in diesem Jahr werden wir uns wieder als Sponsor an der Fieldsoccer Tour in Hamburg beteiligen. Die Fieldsoccer Tour ist ein in der Architektenszene etabliertes Kleinfeld-Fußballturnier bei dem sich Architekten, Innenarchitekten und Designer sportlich messen können. Alle Infos über die Vorbereitungen und unser Fußballteam finden Sie unter www.facebook.com/frerichs.glas.


07/2012: Chinesische Delegation der DMAN

Die Deutsche Management Akademie Niedersachsen (DMAN) qualifiziert Fach- und Führungskräfte für den Erfolg auf internationalen Märkten und unterstützt den Aufbau von Geschäftskontakten zwischen niedersächsischen und ausländischen Unternehmen. Im Rahmen einer von der DMAN organisierten Delegationsreise chinesicher Unternehmer in Niedersachsen wurde auch FRERICHS GLAS als eine der Stationen ausgewählt.


06/2012: Unternehmerfrauen Harburg in Verden

Im Juni informierten sich die Unternehmerfrauen im Handwerk aus dem Kreis Harburg in unserer Gläsernen Fabrik über Produktionsmöglichkeiten in den Bereichen Glas- und Kunststoff-veredelung. Insbesondere der Bereich Oberflächentechnik sowie unser innovatives ShowerGuard®-Duschglas stießen auf reges Interesse.

Die Unternehmerfrauen im Handwerk e.V. sind eine Gruppe von Unternehmer- und Meisterfrauen sowie im Handwerk tätigen Frauen, die sich beruflich engagieren und Mitverantwortung tragen. Ziel des Vereins ist es, die Position der Frau im Handwerk durch umfangreiche Weiterbildung, einen ständigen Erfahrungsaustausch sowie gezielte Schulungsmaßnahmen und Vorträge zu stärken.


05/2012: NEU: Makrolon® Titan für Maschinenschutz

Ab sofort führen wir Makrolon® Titan, die innovative "All-in-one-Platte" für modernen Maschinenschutz, als Lagerware in unserem creacryl® Sortiment. Die 18-20mm dicken Platten eignen sich für die Herstellung kompletter Einhausungen genauso wie für Abdeckungen oder Sichtfenster. Der leistungstarke Werkstoff für die Mechatronik bietet effizienten Schutz, wenn es um Präzisionstechnik und hohe Sicherheitsstandards geht. Eine extra hohe Bruchfestigkeit wurde den Makrolon® Titan Massivplatten durch ihre C3-Klassifizierung gemäß DIN EN ISO 23125 (Internationale Harmonisierung DIN EN 12415) bereits bestätigt.

Weitere überzeugende Merkmale sind gute elektrische Isoliereigenschaften, eine schalldämmende Wirkung sowie günstige Brandschutzwerte. Alle kundenindividuellen Bearbeitungsschritte werden von unseren Mitarbeitern nach engsten Maßtoleranzen durchgeführt. Durch die Möglichkeit der Warmverformung von Makrolon® Titan sind auch den gestalterischen Wünschen nahezu keine Grenzen gesetzt. Die ideale Massivplatte für modernes Engineering!

Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gern!


05/2012: 25-jähriges Jubiläum in Lüneburg

Am ersten Juniwochenende wird bei FRERICHS GLAS kräftig gefeiert. Rund 200 Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter werden dann im Festzelt im Gewerbegebiet Arenskule erwartet. Denn das norddeutsche Glasveredlungs-Unternehmen kann auf 25 höchst erfolgreiche Jahre der Niederlassung in Lüneburg zurückblicken.

Mit 10 Mitarbeitern hatte FRERICHS GLAS 1987 in Lüneburg begonnen. Heute sind in den 1.300 m2 großen Hallen 30 Beschäftigte tätig, davon 3 Auszubildende. „Wir sind auch in den vergangenen Krisenjahren stetig und stärker als die Branche gewachsen - und das soll so bleiben“, sagt Niederlassungsleiter Kai Herkes. Auch in diesem Jahr werden noch zwei weitere Flachglasmechaniker eingestellt.
Die FRERICHS GLAS Unternehmensgruppe beschäftigt an den Standorten Verden, Lüneburg und Bremen insgesamt 180 Mitarbeiter.

Dabei war der Neuanfang in Lüneburg Ende der 80er Jahre nicht gerade einfach. Im Gewerbegebiet Arenskule war der Glasgroßhandel Niemann-Laes in Insolvenz gegangen. Reinhard Cordes, Inhaber von FRERICHS GLAS mit Sitz in Verden(Aller), kaufte den Betrieb und konzentrierte das Geschäft neben dem Großhandel auf Glasveredelung. In der Glasschleiferei wird Glas für jeden Bedarf gebohrt, gefräst, geschliffen. Außerdem vertreibt FRERICHS GLAS in Lüneburg hochwertige und energieeffiziente Isoliergläser für Fenster und Fassaden, Einscheibensicherheitsglas und das neue Duschglas ShowerGuard.
Seit Anfang des Jahres ist eine Kooperation mit der Hamburger Top-Designer Ulrike Krages dazu gekommen. Sie hat das Design und die Farben für Powderglas entworfen, einem dekorativen Wand- und Bodenbelag für Badezimmer und Küchen. Powderglas wird in Lüneburg von FRERICHS GLAS hergestellt. „Mit diesem Premium-Produkt sehen wir neue Anwendungsbereiche für Designglas, z.B. für das anspruchsvolle Einfamilienhaus oder Arztpraxen“, sagt Kai Herkes.

Bislang beliefert das Unternehmen vor allem Fenster- und Ladenbauer, Glasereien und Tischlereien. Täglich liefert FRERICHS GLAS seine Ware mit sechs eigenen LKWs an Kunden im Großraum Hamburg/Lüneburg, in den Süden von Schleswig-Holstein und ins nördliche Niedersachsen. Kurze und verlässliche Lieferzeiten sind bei FRERICHS GLAS ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg. „Wir brauchen dafür sehr flexible Arbeitszeitregelungen“, sagt Niederlassungsleiter Herkes. „Flexibilität ist für uns aber keine Einbahnstraße. So haben wir zwei junge Mütter nach ihrer Elternzeit wieder eingegliedert, indem wir sehr spezifische Arbeitszeitregelungen für sie gefunden haben.“

Für Unternehmenschef Reinhard Cordes ist die Entwicklung der Niederlassung in Lüneburg eine echte Erfolgsstory. „Für uns hat der Standort eine strategische Bedeutung, weil wir von hier aus besonders gut unsere Kunden in der Metropolregion Hamburg beliefern können. Insofern werden wir auch künftig unsere Produktionskapazitäten in Lüneburg weiter ausbauen.“
Also, Grund genug zum Feiern. Am Freitag, den 1.Juni, werden die Gäste von einem Standup-Comedian und der erfolgreichsten Lüneburger Partyband, den „Rock ´n Roll Deputyz“ unterhalten.


05/2012: 8.Norddeutscher Unternehmertag in Hamburg

"Unternehmensnachfolge konkret" - das war das Thema einer gut besuchten Podiumsdiskussion in Hamburg, bei der auch FRERICHS GLAS Inhaber Reinhard Cordes und sein Sohn Simon teilnahmen. Pastor Peer-Detlev Schladebusch als Moderator präsentierte beim 8. Unter-nehmertag in der Handelskammer Hamburg interessante Fakten: Nur 5 Prozent der Familienunternehmen erleben die 3. Generation. Dagegen konnten Reinhard und Simon Cordes berichten, wie bei FRERICHS GLAS der Übergang in die 4. Generation vorbereitet wird.


05/2012: Berufsschule Bremen zu Besuch

Am 09.05. durften wir die Schüler des 3. Ausbildungsjahres im Berufsbild Glaser der Berufsschule Bremen zur Betriebsbesichtigung bei uns begrüßen. Die Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, sich mit den Veredelungsgmöglichkeiten des Werkstoff "Glas" näher vertraut zu machen und sich über neue Produktionstechniken zu informieren.


04/2012: Tag der offenen Tür

Am Sonnabend, 28.April, gab es erstmals einen Tag der offenen Tür im Gewerbegebiet Verden-Ost. FRERICHS GLAS war mit dabei und das Interesse war groß. Wie wird Glas eigentlich zu Isolierglas? Wie wird ESG, das Einscheibensicherheitsglas hergestellt? Wie werden die ShowerGuard®-Duschscheiben geschliffen und gebohrt? Das wollten die zahlreichen Besucher wissen. Sie konnten die Produktion in unserem Betrieb hautnah miterleben. Rund 350 Personen haben wir mit 50 Führungen die Produktion in der „Gläsernen Fabrik“ gezeigt.

Eine besondere Attraktion war der Kran von Megalift. Ein bisschen Mut gehörte schon dazu, in die Gondel zu steigen, die bei leichtem Wind in 50 Meter Höhe ganz schön schwankte. Dafür wurden die Gondelfahrer bei herrlichem Wetter mit einem tollen Blick über die Gläserne Fabrik, das Gewerbegebiet Ost und natürlich auch auf Verden belohnt. Weitere Bilder dazu finden Sie auf unserer Facebook-Seite. Besuchen Sie uns dort: www.facebook.com/frerichs.glas


04/2012: meisterteam Innovationspreis

Die FRERICHS-GLAS-Gruppe hat auch in diesem Jahr wieder den „meisterteam-Innovationspreis 2012“ gestiftet. Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr Produkte und Leistungen, mit denen die Mitgliedsbetriebe ihre Kunden heute und morgen begeistern.

Die Verleihung des Innovationspreises bildete den herausragenden Abschluss der Veranstaltungen zur Jahreshauptversammlung der Verbundgruppe in Dresden. meisterteam ist ein Zusammenschluss von besonders leistungsfähigen mittelständischen Handwerksunternehmen in Deutschland mit hohen Ansprüchen an Produktqualität, Kreativität und Kundenservice. Die FRERICHS-GLAS-Gruppe ist ein langjähriger Partner des meisterteams. In seiner Ansprache zur Preisverleihung sagte Reinhard Cordes, Inhaber des Familienunternehmens FRERICHS GLAS: „Viele Medien haben über den Preis und über die Preisträger berichtet. Das ist auch eine positive Botschaft an unsere Kunden und Lieferanten. Meine Botschaft an die meisterteam-Partner lautet: Werden Sie noch innovativer, strengen Sie sich noch mehr an, um in diesem Bereich Erfolge zu erzielen. Dann wird das meisterteam in zehn Jahren die innovativste Kooperation im Handwerk sein!“

Gewinner des „meisterteam-Innovatonspreises 2012“ sind die Tischlerei Julius Bendschneider (Hamburg), TIB Tischlerei-Innenausbau-Bartholl (Bad Segeberg), die beide mit dem 1. Preis ausgezeichnet wurden, und die Tischlerei Klaus Wittmann (Rheinberg), die den 3. Preis gewann. Die Jury wurde gebildet von Dr. Rüdiger Gottschalk als Chefredakteur des Deutschen Handwerksblatts, Dipl.-Kfm. Reinhard Cordes und Dipl.-Architekt Manfred Stommel-Prinz aus Bergisch Gladbach.

Julius Bendschneider erhält den Preis für den Aufbau des Netzwerks „Hamburger Möbel“. Dabei handelt es sich um eine von ihm gemeinsam mit Tischlerkollegen initiierte Kooperation zwischen Tischlern, Designern, der Technischen Universität Harburg und der Tischlerinnung Hamburg. Dazu gehört auch der Showroom „Hamburger Möbel“ im Stilwerk Hamburg. Die Jury beeindruckte das Engagement, mit Bildungspartnern wie der TU Harburg in der Nachwuchsarbeit neue Akzente zu setzen.

Stephan Bartholl hat ein „Servicekonzept Zukunft“ entwickelt, das eine optimale Beratung und Betreuung der Kunden ermöglicht. Dabei setzt Bartholl auf zurzeit aktuelle gesellschaftliche Trends und Bedürfnisse. Ein 3-D-Präsentationsraum, ein multifunktionales Präsentationsmobil und ein Internetkalkulator gehören zum Konzept. Die Jury würdigt hier den deutlich erkennbaren Strategiegedanken und die konsequente Umsetzung des Drei-Säulen Modells der Kundenansprache und Kundenbeteiligung.

Klaus Wittmann hat ein Rollladenkasten-System entwickelt, das mit einer handelsüblichen Dämmung zu einem High-Tech-Produkt verknüpft wird. Die Jury überzeugte, wie mit Ideenreichtum ein auf den ersten Blick unspektakuläres Bauteil marktfähig entwickelt wird. Tischlermeister Klaus Wittmann konnte auch schon im vergangenen Jahr einen der drei Preise entgegennehmen.

Äußeres Zeichen des Preises sind eine gläserne Skulptur und eine Urkunde, die der Initiator, Reinhard Cordes, gemeinsam mit meisterteam-Geschäftsführer Thomas Schley überreichte. Außerdem erhielten die beiden Gewinner des ersten Preises jeweils 2.500 Euro in bar, der dritte Preis wurde mit 1.000 Euro honoriert. Auch im nächsten Jahr, so Reinhard Cordes, werde meisterteam wieder einen Innovationswettbewerb ausschreiben und FRERICHS GLAS den Preis stiften.


04/2012: Bero Ideentag

Ein voller Erfolg waren die Ideentage der Behrens-Wöhlk Gruppe in Rotenburg sowie in Drensteinfurt. Dabei präsentierten 40 namhafte Hersteller aus den Bereichen Plattenwerkstoffe, Bauelemente und Boden/Wand/Decke ihre aktuellen Produkte und Leistungen. Der Schwerpunkt der gezeigten Sortimente lag im hochwertigen Innenausbau. In diesem Rahmen konnten wir uns als kompetenten und innovativen Zulieferer präsentieren und uns über viel positives Feedback von den Messebesuchern freuen.

Gerade unsere Exponate zu den Themen Laminierung, Sandstrahlung, Siebdruck oder ShowerGuard® stießen auf hohe Resonanz.


04/2012: Vitrinen im Auswandererhaus

Auch für den neuen Ausstellungsbereich des Deutschen Auswandererhauses in Bremerhaven durften wir einzelne Vitrinen zur Präsentation der Exponate fertigen. Eindrucksvoll werden dort die Geschichten von deutschen Auswanderern erzählt, die sich in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit in die USA aufgemacht haben. Seit 2005 begleiten die Besucher eine von 18 Lebenswegen in die Neue Welt und seit dem 22. April 2012 auch eine von 15 Biografien nach Deutschland. Die Ein- und Auswanderer führen die Besucher dabei mitten in die Geschichte.


03/2012: Erste Vitrinen im Krügerhaus

Am 20.3. nahmen Stifterin Erika Krüger und Prof. Dirk Meyer, Prorektor für Bildung der TU Bergakademie Freiberg, im Krügerhaus auf dem Freiberger Schlossplatz die erste Vitrine für die neue Mineralienausstellung in Augenschein. Ab Oktober werden in dem frisch sanierten Gebäude rund 1000 Minerale aus den mineralogisch wichtigsten Regionen Deutschlands unter anderem aus der Pohl-Ströher-Mineralienstiftung ausgestellt.

Insgesamt werden für die drei Etagen im Krüger-Museum 40 Vitrinen von FRERICHS GLAS erstellt. Sieben verschiedene Vitrinentypen, die aus einer Stahlträgerkonstruktion bestehen und mit speziell oberflächenbeschichtetem Holzwerkstoff verkleidet sind, kommen hier zum Einsatz. Die Front-und Seitenteile bestehen aus acht millimeterdickem Verbundsicherheitsweißglas, welches rückseitig lackiert ist. Die Farbe ist auf die Lichtverhältnisse im Raum abgestimmt. Verdeckte Türbeschläge, LED-Leuchten sowie dimmbare Raumbeleuchtung, Klimaregulierung, Sicherheitsschlösser und Erschütterungsmelder gehören zu den notwendigen Extras, die die neuen Krügerhaus-Vitrinen haben. Von der frei stehenden Säulenvitrine bis zur 4,20 Meter langen Wandvitrine reicht die Zusammenstellung. Die größte Vitrine ist fast sieben Meter lang und im Radius 1,85 Meter.

Quelle: TU Bergakademie Freiberg/Detlev Müller


02/2012: Powderglas® powered by creaglas®

Powderglas® ist ein innovatives Produkt der Hamburger Designerin Ulrike Krages, das in der Verwendung als Wandbelag seine hochwertige und einzigartige Wirkung entfaltet. Powderglas® powered by creaglas® steht für die Kooperation mit unserem Produktbereich creaglas®, in dem die kühnsten Entwürfe in der Glasbearbeitung realisiert werden und Glas erst zu dem gemacht wird, was es ist: ein Material mit einzigartigem Design-Anspruch.
Die neue Wandbelagkollektion wurde nun bei einer Pressekonferenz zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Weitere Infomationen.


02/2012: Medienfassade aus Verden

Unter Federführung von FRERICHS GLAS fand die Entwicklung eines innovativen Displays, das als transparenter LED-Screen in Fassaden integriert werden kann, statt: der ONLYGLASS MEDIAFACADE. Das Geschäftsfeld wurde in eine eigene Gesellschaft ausgegliedert, die ONLYGLASS MEDIAFACADE GMBH.
Mit der Medienfassade eröffnen sich neue Möglichkeiten der Kommunikation im Stadtraum. Herkömmliche Medienwände werden vor die Fassaden montiert und beeinträchtigen dadurch massiv die Architektur eines Gebäudes. Die ONLYGLASS MEDIAFACADE dagegen integriert LED-Strings in die Isolierglasscheiben, so dass es zu keiner Verfremdung der Fassade kommt. Die transparente Medienfassade ermöglicht eine Symbiose aus der ästhetischen Eleganz einer Glasfassade und nahezu unbegrenzten Kommunikationsmöglichkeiten nach außen. transparency in motion.


02/2012: Tischlerinnung Pinneberg in Verden

Zu Ihrer Auftaktversammlung 2012 reiste die Tischlerinnung Pinneberg im Februar nach Verden. Bei der Gelegenheit durften wir die 35 Teilnehmer zu einer Betriebsbesichtigung in unserer "Gläsernen Fabrik" begrüßen, die sie nutzten, um sich über die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Isolierglas, Glasveredelung und Kunststoffverarbeitung zu informieren.


01/2012: Unternehmenskommunikation FRERICHS GLAS

Christoph Sodemann

Medienarbeit und PR – darauf haben wir in der Vergangenheit als mittelständisches Familien-unternehmen selten den Fokus gelegt. Jetzt wollen wir uns in diesem Bereich professiona-lisieren.

Christoph Sodemann und seine Agentur „get linx – Media+Solutions“ übernehmen bei der FRERICHS GLAS Gruppe die Unternehmens-kommunikation. Wir verstärken unser Team mit einem ausgewiesenen Medien-Profi. Herr Sodemann bringt mehr als 25 Jahre Erfahrung im Journalismus mit, zuletzt als Chefredakteur des regionalen Fernsehsenders center.tv Bremen. Davor war er als selbständiger Medienunternehmer international tätig.
Die Fachpresse wird für uns weiterhin Dr. Uwe Arndt betreuen.

Die FRERICHS GLAS Gruppe ist mit der Region Nordwest-Deutschland eng verbunden. In Zukunft werden wir uns mit neuen Produkten auch international ausrichten. Diesen Wachstumskurs wollen wir gemeinsam erfolgreich gestalten.

Richten Sie bitte künftig alle Medien- und PR-Anfragen an:

Christoph Sodemann
Mobil: +49(0)172-278 83 80
Mail: sodemann@frerichs-glas.de

Home Office:
get linx – Media+Solutions
Fahrenheitstr.1
28359 Bremen
Telefon: +49(0)421-2208-333
Fax: +49(0)421-2208-150